Guest 1/2

Am kommenden Dienstag dürfen wir unseren ersten Gast für dieses Semester willkommen heißen – Hochschulpfarrerin Jeremias-Hofius. Sie wird ihr Know-How zum vierten Kapitel des Galaterbriefes mitbringen. Wir freuen uns sehr auf sie. Herzliche Einladung!

EC@home

„Zuhause ist, wo man willkommen ist“, so lautete einmal der Werbeslogen eines großen Unternehmens. Normalerweiße ist unser Lammkeller der Ort des WillkommenSeins und des Zuhauses, doch wechseln wir einmal im Semester den Ort und sind als EC@home bei jemand zu Gast. So auch heute. Also: Lammkeller bleibt heute geschlossen und wir heißen Hirschau willkommen. Wer noch Infos braucht einfach eine Nachricht schreiben.

Vater unser.

Das Semester hatte sein Ende, jedoch nicht unsere Programmplanung. Ab Dienstag geht es los mit unserem Thema in den Semesterferien – Vater unser.

Ein Gebet, das bei jedem Gottesdienst gebetet wird und die Christenheit auf der ganzen Welt vereint. Ein Gebet, das Jesus uns gelehrt hat. Somit gewiss ein Gebet von Bedeutung.

Es lohnt sich also, sich einmal konkret damit auseinanderzusetzen. In diesem Sinne herzliche Einladung. Dienstags 20.15 Uhr im Lammkeller des ev. Gemeindehaus am Marktplatz.

Vater unser_Logo

„Heut ist nicht alle Tage. Ich komm wieder keine Frage!“

Die Frage „Wer hat an der Uhr gedreht?“ ist eine, die man sich am Ende des Semesters immer stellen kann, da die Wochen wie im Fluge vergehen. So auch unser Semesterprogramm. Aber wie schon gesagt: Wir kommen wieder keine Frage. Morgen findet jedoch erstmal unser Semesterabschlussabend statt. Und man sollte nicht vergessen, dass EC auch in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden – abgespeckt, trotzdem vorhanden. Aber entsprechende Infos folgt noch…

O’zapft wird

Zwei Mal im Semester behandeln wird besondere Themen in einem gesonderten Rahmen – EC+. Besondere Themen deshalb, da sie zu Fragen während den anderen Abenden geführt haben, bei den man einfach sagen musste: „Dieses Fass machen wir jetzt nicht auf“. Da diesen Fragen aber nachgegangen werden müssen, soll am Dienstag für eines dieser Fässer Raum sein und zwar der Frage nach „Wie kann ich das biblische Wort verstehen?“. Für alle interessierte herzliche Einladung.

Welcome back

Auch wenn noch ein Wochenende zwischen uns und dem Unistart steht, ist die vorlesungsfreie Zeit rum und die Augen richten sich wieder nach Tübingen. Bei uns geht es nach der Weihnachtspause auch direkt weiter und zwar mit einem spannenden Thema – Mission. Unter dem Titel „Das Wort missioniert“ stellen wir uns die Frage, welchen Grad an Verantwortung haben wir Christen hier. Herzliche Einladung am Dienstag um 20 ct. im Lammkeller.

Bisschen anders, bisschen schräg, trotzdem EC!

Am Dienstag findet der EC im Rahmen des Studi-EC statt. Was heißt das? Klar ein bisschen anders, aber nicht unbedingt schräg:

Beginn bereits um 19.30 Uhr am Lammkeller mit einer Insider Stadtführung von unserem Jan. Danach um 20.15 Uhr geht`s los mit einem etwas besonderen Abend. Zum einen steigen wir voll in unser Semesterthema ein mit dem „ersten Wort“, das schöpft. Darüber hinaus sind dabei Andi Jägers und ein riesen Haufen von Selbstgebackenem. Also hergehört ihr Studi`s: Es gibt Essen gratis – das ist der erste und wichtigste Überlebenssatz für Studenten 😀

5 Tage

Dann heißt es wieder „Herzlich Willkommen im Lammkeller!“
Wir laden alle Neuzugezogenen und alten Hasen am Dienstag zu unserem Eröffnungsabend um 20 Uhr ein. Das Thema lautet „Die Macht des Wortes“ und wird ein thematischer Einstieg in das Semesterthema sein. Um mit Cluesos Worten aus seinem Lied Gewinner zu schließen: „Ich bin dabei! Bist du dabei?“

Einladung KV-Freizeit

Als EC-Tübingen sind wir ein Teil des Kreisverbandes (KV) Stuttgart. Dieser organisiert jährlich eine Freizeit für alle junge Erwachsene aus den Ortsverbänden und so auch für uns.

Es ist eine geniale Zeit um als Jugendkreis besser zusammenzuwachsen, neue Leute aus anderen Ortsverbänden kennen zu lernen und einfach mal neue Impulse zu bekommen.

Die Anmeldung findest du hier.

Sei dabei!

kv-freizeit-16